Ratgeberversand.de

Kinder

Hefepilzerkrankungen bei Säuglingen und Kleinkindern (Almirall Hermal GmbH)

Liebe Eltern, der Arzt hat bei Ihrem Kind einen Befall mit Hefepilzen festgestellt. Gerade im Säuglings und Kleinkindalter tritt ein Hefepilzbefall häufiger auf, da in diesem Alter die Immunabwehr noch nicht voll ausgebildet ist. Es kommt zu einer stärkeren Vermehrung der Hefen, die bei Ihrem Kind die typischen Beschwerden hervorruft. Mit dieser Broschüre möchte Ihnen Hermal die wichtigsten Fragen rund um das Thema Hefepilzerkrankungen im Säuglings- und Kleinkindalter beantworten. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie zu den verschiedensten Themen, die bei Hefepilzinfektionen eine wichtige Rolle spielen. Darüber hinaus finden Sie wertvolle Tipps für den Alltag, die es Ihnen und Ihrem Kind erleichtern, mit einer Hefepilzinfektion umzugehen. Wir wünschen Ihnen für Ihr Kind gute Besserung. Ihr Hermal - Team

Details

Läuse - Informationsblatt für Eltern (Almirall Hermal GmbH)

Informationen und Tipps für Eltern

Details

Windpocken (Almirall Hermal GmbH)

Was sind Windpocken? Wie verläuft die Krankheit? Wie kann ich Windpocken behandeln? Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen diese und weitere Fragen beantworten und Ihnen Informationen und Tipps im Umgang mit Windpocken geben. Für ausführliche und individuelle Therapiemöglichkeiten wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Wir wünschen Ihnen gute Besserung. Ihr Hermal-Team

Details

Integrative Organisationsstrukturen zur Versorgung von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen. (Bundesministerium für Gesundheit (BMG))

Mit dem Projekt sollten zwischen Klinik und Praxis vernetzte Versorgungskonzepte im Bereich der kinder- und jugendpsychiatrischen und -psychotherapeutischen Behandlung erprobt werden. Es konnte gezeigt werden, dass das bereits vorhandene Versorgungsinstrument der "Sozialpsychiatrievereinbarung" (SPV) bereits erheblich zur integrativen Behandlung psychisch kranker Kinder und Jugendlicher beiträgt. Darüber hinaus wurde dargestellt, dass integrative Versorgungsmodelle, wie sie mit der Gesundheitsreform 2000 und in abgeänderter Form im Gesetz zur Modernisierung der Gesetzlichen Krankenversicherung (GMG) festgeschrieben wurden, auch in der Kinder- und Jugendpsychiatrie geeignet sind, die medizinische Versorgung effizienter und ökonomischer zu gestalten.

Details

Kinder unbehandelter suchtkranker Eltern - Abschlussbericht (Bundesministerium für Gesundheit (BMG))

Eine Situationsanalyse und mögliche HilfenKinder, die bei unbehandelten suchtkranken Eltern aufwachsen, standen im Mittelpunkt des Forschungsprojekts, das durch das BMGS von Ende 2000 bis Mitte 2003 gefördert wurde. Ziel des Projekts war es, ihre Problematik besser zu verstehen, ihre besonderen Belange genauer zu kennen, und Hinweise darauf zu erhalten, welche gezielten Hilfen für diese spezielle Gruppe erforderlich sind, damit der häufig beobachtete Kreislauf von Sucht und Gewalt in der Familie durchbrochen wird. Begleitwort Abschlussbericht Anhang

Details

Strategie der Bundesregierung zur Förderung der Kindergesundheit (Bundesministerium für Gesundheit (BMG))

Umfang:40 Seiten

Details

Krebs im Kindesalter (Deutsche Krebshilfe e. V.)

Ein Ratgeber für Eltern krebskranker Kinder und Jugendlicher

Details

Oralpädon - Richtige Ernährung bei Durchfall für Säuglinge (STADA Arzneimittel AG)

Hilfreiche Tipps zur richtige Ernährung bei Durchfall

Details

Wunde Haut bei Säuglingen und Kindern (Multilind) (STADA Arzneimittel AG)

Kritische Situationen - Früherkennung - Behandlungsmaßnahmen

Details

Kinder & Stress (Techniker Krankenkasse)

In dieser Broschüre erfahren Sie, wie Kinder und Eltern im Alltag mehr Gelassenheit erreichen können.

Details

Kindern den Rücken stärken (Techniker Krankenkasse)

Die Broschüre "Kindern den Rücken stärken" aus der Initiative "Rückhalt für Deutschland" beschreibt mit vielen Vorschlägen und Spielideen, was Eltern, Lehrer und Erzieher tun können, um die Lust an der Bewegung zu erhalten. Denn das ist die beste Grundlage dafür, dass die Kinder auch dann noch einen gesunden Rücken haben, wenn sie erwachsen sind.

Details

Kleinkind (Techniker Krankenkasse)

Schwangerschaft, Geburt und frühkindliche Entwicklung Die Broschüre informiert die werdenden Eltern über das noch unbekannte Wesen "Kind", über die Geburt, die Entwicklung des Kindes, dessen Erziehung, Gesundheitsvorsorge, Impfen, Zahnpflege und die Kinderkrankheiten. Für die Zeit der Schwangerschaft bis zum Lebensalter von sechs Jahren werden den jungen Eltern hilfreiche Hinweise gegeben, die sich im Alltag praktikabel umsetzen lassen.

Details

Vorsicht, jetzt komm ich! (Techniker Krankenkasse)

Mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen Anregungen geben, mögliche Gefahrenquellen für Ihr Kind ausfindig zu machen. So können Sie Ihrem Kind unter kontrollierten Bedingungen gestatten, Erfahrungen zu machen, die keine Gefahr bedeuten. Das Kind lernt ohne Angst und ohne überbeschützt zu sein.

Details

Broschüre Weleda Baby- und Kinderpflege (Weleda AG)

Die Broschüre "Weleda Baby- und Kinderpflege" gibt Ihnen nicht nur eine Übersicht über die Produkte der Serie, sondern bietet auch interessante Informationen rund um das Thema Baby: Lesen Sie mehr über die Calendula (Ringelblume), die Rohstoffgewinnung bei Weleda Baby & Kind, über natürliche Arzneimittel sowie aufbauende Unterstützung während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Details

Eltern-Ratgeber Kinderapotheke (Weleda AG)

Fieberhafte Erkrankungen treten bei Kindern ebenso häufig und unerwartet auf, wie ein aufgeschlagenes Knie oder Schürfwunden. Zu vielen Erkrankungen, die im Kindesalter besonders häufig vorkommen, haben wir auf 110 Seiten wirksame Naturarzneimittel und begleitende Tipps zusammengestellt, die Kindern helfen, wieder rasch auf die Beine zu kommen. Im Anhang findet sich sogar eine Vorlesegeschichte für die Kleinen.

Details

Teaser Neukunde
© 2008 Ratgeberverband